www.randzuender.de

Meine private Homepage

               

 

 

Tabelle 1) - Platzpatronen frei ab 18:


6mm Flobert Randzünder: ca. E = 17 - 35 Joule

8mm                             : ca. P = 450 Bar / E = 170 Joule

9mm P.A.                     : ca. P = 400 Bar

.35                               : ca. P = 450 Bar

9mmR / 9x17 / .380       : ca. P = 250 Bar / E = 250 Joule

.320 short / .320 kurz     : ca. P = 250 Bar / E = 110 Joule

.320 long / .320 lang      : ca. P = 250 Bar / E = 110 Joule

.45 short / kurz              : ca. P = 400 Bar / E = 200 Joule

.16/40 bzw. .16 Alarm    : ca. P = 300 Bar (Laut akt. WaffG immer noch frei ab 18).

.12/40 bzw. .12 Alarm    : ca. P = 300 Bar (Hier ebenso noch frei ab 18 zu erwerben).

(Platz-u. Gaspatronen haben ident. Werte)

 

---> Manche Platzpatronen besitzen, je nach Hersteller, mehr oder weniger Pulverladung. Max. dürfen sie nur noch 450 Bar aufbringen. Früher, bis ca. 1992, durften es noch 600 Bar sein. Mein Spitzenreiter ist und bleibt RWS; auch wenn sie teurer sind, dafür aber stark in der Ladung und zündsicher. Auch ist der Knall, bzw. die Lautstärke und das Mündungsfeuer abhängig davon, ob die Pulverladung Schwarzpulver, oder Nitropulver (NC) ist: Schwarzpulver = dumpferer Knall; aber auch sehr starke Verschmutzung. Bei Nitropulver ist die Verbrennung sehr, sehr sauber, aber auch hellerer Knall, evtl. weniger Mündungsfeuer. Natürlich auch abhängig, wie zugebaut der Lauf ist, durch die Laufsperre.

 

Verschlußkappen-Farben der Munition: Grün=Platz; Gelb+Rosa=CS Gas; Blau=CN Gas; Gold=Flash Defence (Blitz-Knall); Braun=OC Pfeffer; Weiß=Beschußmuni. m. erhöhtem Gasdruck; aber auch z.T. normale Platzmuni; Schwarz=Schrotpatronen (Finger weg, verboten!); Milchig-Gelblich=alte Knallpatronen m. Wachsverschluß(selten; beim Abschuß fliegt das Wachs durch die Gegend. Für den der es abkriegt sehr schmerzhaft...); rot=sehr alte Gaspatronen.

 

Und: Früher waren die Gasladungen viel stärker als heute; z.T. ca. 500mG CS-Gas ! Erwerb und Besitz heute von solcher Muni immer noch frei ab 18; so wie auch die stärker geladene Knall-Muni !

 

CN - Gas : Chloracetophenon; CS - Gas : Chlorbenzalmalodinitril; OC - Pfeffer : Nonivamid / Capsaicin

 

Tabelle 2) - Flobert Randzünder Patronen (Fl.Rz.) nur gg. EWB:


4mm Fl.Rz. kurz/lang, Rundkugel Nr. 7 (4,3mm); RWS: ca. E = 30 Joule

6mm Fl.Rz., Rund/Spitzkugel (ca. 1 Gramm); RWS     : ca. E = 70 Joule / Vo = 250 m/sec.

6mm Fl.Rz. Einfachschrot; Fiocchi                             : ca. V5 = 150 m/sec.

6mm Fl.Rz. Dopelschrot; Fiocchi                               : ca. V5 = 200 m/sec.

 

---> Alle Angaben aus dem Munitionshandbuch. Die Daten und Werte können allerdings sehr stark schwanken, jenachdem aus welcher Waffe sie verschossen werden (Lauflänge, Entlastungsbohrungen etc.) ! Die Tabellenwerte beziehen sich auf den Schuß aus einem Maß/Bemessungslauf.


 ------------------------------


Hier eine kleine Sammlung an versch. 4mm u. 6mm Zentral-u. Randzündern:

 

1) 4mm M20 Zentralfeuer Rundkugel RWS - 2) 4mm Fl.Rz. kurz Rundkugel RWS - 3) 4mm Fl.Rz. kurz Rundkugel S&B verkupfert - 4) 4mm Fl.Rz. lang o. Geschoss RWS - 5) 4mm Fl.Rz. lang m. Rundkugel RWS - 6) 6mm Fl.Rz. Gas m. Wachsverschluss RWS - 7) 6mm Fl.Rz. Rundkugel RWS - 8) 6mm Fl.Rz. Spitzkugel RWS - 9) 6mm Fl.Rz. Rundkugel S&B - 10) 6mm Fl.Rz. Spitzkugel verkupfert S&B - 11) 6mm Fl.Rz. Schrot Fiocci (Deko) - 12) 6mm Fl.Rz. Doppel-Schrot Fiocci (Deko).              

 

------------------------------

 

+++ Bitte beachten: Rund um das Thema 4mmM20, 4mm Fl.Rz., 6mm Fl.Rz., LEP, Deko, Salut, Vorderladerwaffen, Messer, etc. +++


Achtung: Einige Anforderungen zum Erwerb, Besitz, Altbesitz, Aufbewahrung, Bedürfnisnachweis, etc. von Umbauten in 4mm M20, 4 u. 6mm Fl.Rz., LEP´s, sowie zu Deko-u. Salut-Waffen, Messern,... haben sich mitlerweile immer wieder extrem geändert ! Am Besten bei der eigenen Behörde nachfragen, wie der Stand der Sachlage ist.     

Darum werde ich auch auf meiner HP in manchen Bereichen keinerlei Statements mehr dazu geben. Dafür ist das ganze WaffG, sowie dessen Auslegung und die Entscheidungen mancher Politiker so wirr und verworren, das ich hier keine Aussagen mehr darüber tätigen werde. Sorry, so ist es leider...

Einige Behörden entscheiden von Fall zu Fall unterschiedlich; z.T. ist das WaffG auch etwas unterschiedlich auszulegen und anzuwenden.